Datico Unified Performance Workplace

System-Hersteller

Wir erleben seit einigen Jahren rasante Veränderungen, vor allem im digitalen Bereich. Diese stellen Hersteller von Diagnostik- & Monitoring-Systemen vor neue Aufgaben und Herausforderungen: Von der Anbindung der eigenen Systeme an zukunftsfähige Cloud-Anwendungen über das eigene zentrale Asset- & Device-Management bis hin zu neuen Strategien, Abrechnungs- und Business-Modellen.

 

Es ist oft nicht einfach, die erforderlichen neuen Technologien, Plattformen und Entwicklungsumgebungen in die vorhandenen und lange gewachsenen Strukturen zu integrieren. Das an manchen Stellen erforderliche Umdenken erfordert gerade bei größeren und erfahrenen Teams Zeit. Und gerade in diesem Bereich ist es alles andere als einfach, sich die erforderlichen Fachkräfte von außen ins Team zu holen.

 

Deshalb bietet Ihnen Datico eine Plattform zur Optimierung Ihrer digitalen Strategie. Binden Sie Ihre eigenen Systeme an Datico an und werden Sie so Bestandteil eines Netzwerks, dass Ihren Kunden optimale Gesamtlösungen bietet. Integrieren Sie ein zentrales Device- & Asset-Management für Ihre Systeme, um kontinuierlich Informationen zur Nutzung Ihrer Systeme zu bekommen, Fehler früher und besser zu erkennen, den permanenten und kontext-bezogenen Austausch mit Ihren Kunden zu optimieren – oder auch vollkommen neue Abrechnungs- und Business-Modelle umzusetzen. Bieten Sie Ihren Kunden neue und attraktive Lösungen deren Kundenbetreuung an – zusätzlich zu Ihren vorhandenen Windows- / Desktop-Lösungen.

 

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Datico Ihnen für die zukunftsfähige Umsetzung Ihrer digitalen Strategie bietet – von der Cloud-Anbindung über ein zentrales Asset-Management bis hin zur Umsetzung neuer Business-Modelle.

Die Datico-API: Werden Sie Teil des Netzwerks

Der erste Schritt in eine zukunftsfähige Zusammenarbeit ist die Anbindung Ihrer Systeme an Datico. Dies geschieht über die Datico-API, die Ihnen den schnellen und einfachen Datenaustausch Ihrer Systeme mit Datico ermöglicht. Dadurch stehen Ihren Kunden sofort neue und attraktive Lösungen bereit, durch die Ihr Gesamtangebot attraktiver und zukunftsfähig wird.

Zentrales Asset- & Device Management

Ein zentrales und digitales Asset- & Device-Management war bis vor wenigen Jahren den Herstellern großer Systeme und Maschinen vorbehalten. Doch die Welt hat sich verändert. Heute sind durch die IoT-Bewegung auch Glühbirnen und Sensoren für wenige Euro über das Internet ansprech- und steuerbar. Und aufgrund der vielen Vorteile die eine solche zentrale Anbindung bringt, fordern zunehmend mehr Kunden heute ein zentrales und permanent verfügbares Device-Management.

 

Durch ein zentrales Device Management lassen sich zahlreiche Prozesse optimieren: Von der schnelleren und individuellen Steuerung von Update-Prozesse über die digitale Fehleranalyse bis hin zur individuellen Kundenbetreuung und der Einführung neuer Abrechnungsmodelle und Servicekonzepte. All diese Möglichkeiten stehen Ihnen durch die Anbindung an Datico zur Verfügung.

Sichere Datenbank

Natürlich müssen Sie auf Ihrem Weg zu cloud-basierten, zentralen Anwendungen alle Vorgaben einhalten und die Daten Ihrer Kunden sicher, gesetztes- und normenkonform übertragen und speichern. Deshalb verfügen Sie für Ihr Asset-Management über eine eigene und exklusive Datenbank in der ausschließlich Ihre Daten gespeichert sind. Und Ihre Kunden pflegen die Daten für Ihre Kundenbetreuung in Ihrer eigenen Datenbank. Dabei werden alle Daten ausschließlich mit gesicherten Protokollen übertragen.

Sicherer Zugriff durch Ihr individuelles Rollen- & Rechtesystem

Jeder Kunde, Betreuer und Mitarbeiter sollte nur die Daten sehen, für die sie oder er auch berechtigt ist. Deshalb benötigen Sie für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Kunden-Managements ein individuell anpassbares Rollen- & Rechtesystem. Datico bietet Ihnen hierzu einerseits ein funktionales Rollen- und Rechtesystem. Damit können Sie ausnahmslos jede Funktion in Datico individuell für jede Rolle ein- oder ausschalten. Da es im Bereich des Asset- & Service-Managements und  immer wieder Fälle gibt, in denen eine funktionale Beschränkung nicht ausreicht, bietet Ihnen Ihr Unified Performance Workplace darüber hinaus die Möglichkeit, attribut-basierte Rechte zu vergeben. Hierbei können Sie jedem Objekt / Datensatz ein bestimmtes Attribut (z.B. öffentlich / vertraulich / streng vertraulich) zuordnen und dieses dann bei der Vergabe Ihrer Berechtigungen nutzen. Dadurch bleibt bezüglich der Rechtevergabe kein Wunsch unbeantwortet.

Zukunftssicher

Wir leben in einer Welt mit vielen Veränderungen, insbesondere durch die rasanten und spannenden Entwicklungen im digitalen Bereich. So werden wir in Zukunft viele Veränderungen und neue Verfahren und Tools zur optimierten Betreuung unserer Kunden kennen lernen. Insbesondere intelligente Algorithmen und künstliche Intelligenz werden dabei eine Rolle spielen, und unser Denken und Handeln an manchen Stellen neu gestalten. Wir beschäftigen uns schon heute zusammen mit unseren Kooperationspartnern bei kenexos (www.kenexos.com) intensiv mit diesen neuen Methoden. Doch vor allem ist jedes Modell nur so gut wie die Daten, die es bekommt. Daher ist ein zentrales Asset- & Device-Management die Voraussetzung um die Entwicklungen der Zukunft aktiv zu nutzen.